Webinare

Webinar: Die zentralasiatischen Staaten als neue Absatzmärkte für deutsche Unternehmen

Beginn:29.06.2020
Ende:29.06.2020
Ort:Deutschland
Technologie: Medizintechnik
Zielland: Kasachstan, Usbekistan, Kirgisistan
Zielregion: -

In den Staaten Zentralasiens bieten sich eine Vielzahl von Chancen für deutsche Medizintechnikunternehmen. Bei einer Tätigkeit in den Ländern müssen sich deutsche Hersteller allerdings auch auf diverse staatliche Regulierung einstellen. Zudem sind in einigen Staaten die Bestimmungen der Eurasischen Wirtschaftsunion zu beachten, denn sowohl Kasachstan, als auch Kirgisistan sind Mitgliedsstaaten der EAWU. Usbekistan strebt eine Mitgliedschaft an und hat derzeit einen Beobachterstatus.

In einem Webinar bietet der Fachverband SPECTARIS hierzu Informationen. Experten von Rödl & Partner werden in dem Seminar über die Chancen und Risiken der zentralasiatischen Staaten als Absatzmarkt für deutsche Unternehmen berichten. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über Zoll, Zertifizierung, Steuern und die unterschiedlichen regulatorischen Rahmenbedingungen der zentralasiatischen Märkte. Außerdem wird die Bedeutung des technischen Regelwerks der Eurasischen Wirtschaftsunion erläutert sowie die Möglichkeiten, die die EAWU Unternehmen bietet. Die Experten geben zudem praxisnahe Empfehlungen zum Markteinstieg in der Region stehen für Fragen zur Verfügung.

Das Webinar ist kostenlos und wird in deutscher Sprache stattfinden.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen