Themenspecials

Corona in Russland. Auswirkungen auf den Medizintechnikmarkt.

Themenspecial: Medizintechnikmarkt Russland / Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
© Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Themenspecial: Medizintechnikmarkt Russland

Russland ist ein wichtiger Exportmarkt für deutsche Medizintechnikunternehmen. Das Marktvolumen ist groß und wird weiter waschen. Ein Trend, der durch die Corona-Krise noch verstärkt wird. Gleichzeitig erhöht die Regierung Putin sukzessive die Markteintrittsbarrieren für ausländische Hersteller. Hans-Jürgen Wittmann, GTAI Berichterstatter für Russland, gibt in seinem Beitrag einen Überblick zu den Entwicklungen des russischen Medizintechnikmarktes in Zeiten der Corona-Pandemie. Dabei zeichnet er die konkreten Maßnahmen der Regierung zur Stärkung des Gesundheitssystems nach, wie beispielsweise zusätzliche Mittel zur Beschaffung von medizinischen Gütern, Ausnahmen bei Importsubstitutionen oder Einfuhrzöllen. Darüber hinaus gibt er im zweiten Teil ein allgemeines Marktupdate zu mittelfristigen Trends und Entwicklungen der Branche.
Das Themenspecial ist Teil einer Serie der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft. Die Online-Seminare mit speziellem Länder- und Themenfokus richten sich an international agierende Unternehmen der Branche.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen