Meldung
20.07.2022

Biosimilars in den USA zunehmend gefragt

Der Bedarf an innovativen Biopharmazeutika nimmt in den USA weiter zu. Nachahmerpräparate profitieren vom auslaufenden Patentschutz vieler Originale. Für deutsche KMU ist der US-Markt von großer Bedeutung.

Flagge USA
© stock.adobe.com/wertinio

Die Nachfrage nach Medikamenten bleibt in den USA auch 2022 hoch. Mittel- und längerfristig wird vor allem die alternde Bevölkerung den Arzneimittelbedarf weiter ankurbeln. Da der Oberste Gerichtshof der USA entschieden hat, den Patient Protection and Affordable Care Act („Obamacare“) aufrechtzuerhalten, können sich versicherungswillige Menschen auch teurere Arzneimittel leisten. Einige US-Bundesstaaten drängen zudem auf niedrigere Gesundheitskosten und entwickeln eigene Krankenversicherungspläne. Im Erfolgsfall könnten mehrere Millionen Menschen neu in das System einsteigen, was sich positiv auf die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und erstattungsfähigen Arzneimitteln auswirken dürfte.

In Zukunft werden vor allem Biosimilars (Nachahmerpräparate von Biopharmazeutika) an Bedeutung gewinnen. Grund dafür ist, dass viele Medikamente – darunter auch Biopharmazeutika – in den kommenden fünf Jahren ihren Patentschutz verlieren. Experten gehen davon aus, dass der Markt für Biosimilars bis 2025 pro Jahr im Schnitt um etwa ein Viertel wächst. Besonders gefragt sind außerdem neue patentgeschützte Arzneien, Produkte für innovative Zell- und Gentherapien sowie innovative Spezialarzneimittel und Präparate zur Anwendung bei seltenen Krankheiten.

Auf dem US-Markt für Arzneimittel und Biopharmazeutika machen Importe gut ein Viertel des Gesamtmarktes aus. Bei den europäischen Lieferanten von Biotechnologie und Life-Science-Produkten liegt Deutschland auf dem ersten Platz. Vor allem für deutsche KMU spielt der US-Markt eine wichtige Rolle. Für die Zulassung innovativer Biopharmazeutika und Biosimilars wurden zuletzt vereinfachte Regeln und Anreize von der Food and Drug Administration (FDA) geschaffen.

Weiterführende Informationen