Meldung
17.05.2022

Sprungbrett zum Gesundheitsmarkt in Südostasien

Der Gesundheitssektor Singapurs gilt als einer der besten der Welt und bietet einige der fortschrittlichsten Gesundheitsdienste. Außerdem ist der Stadtstaat ein idealer Hub für kleine und mittelständische Unternehmen, um in den asiatischen Markt einzusteigen.

Flagge Singapur; Quelle: fotolia.com/vichly4thai
© fotolia.com/vichly4thai

Singapurs Gesundheitssystem zählt zu den modernsten der Welt und ist ein Vorzeigemodell für den Einsatz neuer medizinischer Technologien. Dazu beigetragen haben in den letzten Jahren unter anderem eine Umgestaltung des Gesundheitssektors durch IT-gestützte Systeme, eine starke klinische Forschung und eine Verbesserung der Langzeitpflege. In der Förderung technischer Entwicklungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Big Data, Sensorik, patientenindividuelle Medizintechnik, E-Health und Robotik ist Singapur vielen asiatischen Ländern weit voraus. Exportorientierte Unternehmen aus Deutschland haben gute Marktchancen im Sektor Digital- und Smart Health. Es wird erwartet, dass die Medizinprodukt-Industrie in diesem Jahr einen Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar (umgerechnet ca. 1,23 Milliarden Euro) erreichen wird.

Singapur ist als Stadtstaat mit etwa sechs Millionen Einwohnern ein relativ kleiner Absatzmarkt. Es ist aber Mitglied der zehn ASEAN-Staaten, die zusammen 600 Millionen Einwohner umfassen und damit größer als die EU sind. Deswegen können deutsche Exporteure von Singapurs Lage als Handelsdrehscheibe für ganz Südostasien profitieren. Nachdem unterbrochene Lieferketten und strikte Reisebeschränkungen in Folge der Coronapandemie die Vorzüge des Standortes fast zwei Jahre lang lahmgelegt haben, will Singapur nun als Logistikhub wieder voll durchstarten. In den Jahren vor der Pandemie versendeten immer mehr Unternehmen aus Deutschland ihre Fracht über Singapur in eine Reihe von asiatischen Ländern. Die deutschen Exporte von Medizintechnik in die ASEAN-Region haben sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Deutschland gehört somit zusammen mit China und den USA zu den drei größten Lieferanten von Medizintechnik nach ASEAN.

Weiterführende Informationen