Meldung
01.06.2021

Deutsche Analysen-, Bio- und Labortechnik erwartet Exportwachstum

Die deutschen Unternehmen der Medizintechnikbranche rechnen laut einer aktuellen Umfrage im laufenden Jahr 2021 beim Export mit einem Umsatzplus von etwa 8 Prozent. Dadurch würde die Branche die Umsatzschwelle von 10 Milliarden Euro pro Jahr überschreiten. Diese positive Entwicklung wird auch zu mehr Beschäftigung führen: Hier kalkuliert die Branche mit einem Plus von zwei Prozent.

Operationssaal
© istockphoto.com/ UygarGeographic

Das prognostizierte Wachstum der Branche beruht vor allem auf den guten Exportchancen für deutsche Medizintechnikprodukte: „Damit die Erwartungen der Betriebe erfüllt werden können, muss insbesondere der Exportmotor auch in dieser schwierigen Zeit weiterlaufen“, betont Mathis Kuchejda, der Vorsitzende der Analysen-, Bio- und Labortechnik im Branchenverband SPECTARIS. Der Verband ist Mitglied im Arbeitskreis Medizintechnik der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft.

So positiv der Ausblick für das laufende Jahr auch ist: Die Bilanz der Branche für das vergangene Jahr fällt gemischt aus. Mehr als ein Drittel der Firmen musste laut Angabe des Branchenverbands deutliche Einbußen hinnehmen. Trotzdem erreichte die Branche 2020 im Vergleich zu 2019 noch ein leichtes Plus von 1,9 Prozent. Insgesamt wurden 9,67 Milliarden Euro umgesetzt. Mit 4,31 Milliarden Euro konnte der Inlandsumsatz im Vergleich zu 2019 jedoch nur leicht zulegen (+0,6 %). Das Auslandsgeschäft wies mit 5,36 Milliarden Euro und einem Zuwachs von 2,8 Prozent eine deutlich höhere Steigerungsrate auf. Die Beschäftigtenzahl lag 2020 um ein halbes Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Stärker nachgefragt wurden im Jahr 2020 vor allem Verbrauchsgüter sowie Geräte zur Virusdiagnostik, Testkits, Sterilisatoren oder Technik und Laborausstattung für die Zellanalytik und Pharmaforschung. Martin Kuchejda: „Unabhängig von den wirtschaftlichen Auswirkungen werden uns die mittelbaren Effekte der Corona-Pandemie noch lange beschäftigen. Als Hauptaufgabe sehen die Betriebe der Analysen-, Bio- und Labortechnik die Beschleunigung der Prozessdigitalisierung von Unternehmensabläufen. Darüber hinaus werden neue Arbeitsmodelle und die digitale Kollaboration auch in unserer Branche zunehmen.“

Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt deutsche Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik bei der Erschließung ausländischer Märkte und stellt ihnen umfassende Informationen zu wichtigen Exportmärkten zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen