Meldung
07.11.2019

Pre-BIO-Europe-Tour erfolgreich gestartet

Im Vorfeld der BIO-Europe erkunden japanische Branchenexperten den Biotech-Standort Deutschland. Besonderer Fokus liegt auf Biotech-Clustern in den neuen Bundesländern. Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft setzt damit erfolgreich ihre Japan-Aktivtäten im Bereich medizinische Biotechnologie fort.

Auftakt des deutsch-japanischen Dialogs 2017: Die japanische Delegation zu Gast im BMWi
Auftakt des deutsch-japanischen Dialogs 2017: Die japanische Delegation zu Gast im BMWi
© Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Auftakt des deutsch-japanischen Dialogs 2017: Die japanische Delegation zu Gast im BMWi

Anlässlich der BIO-Europe, der bedeutendsten Fachmesse in Europa, luden die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft und Germany Trade & Invest japanische Branchenvertreter ein, den deutschen Biotechnologie-Standort vor Ort kennen zu lernen. Im Rahmen der „Pre-BIO-Europe-Tour“ erwartet die Delegationsteilnehmer ein spannendes Programm aus fachlichen Briefings, offiziellen Dialogformaten mit politischer Beteiligung, die Besichtigung verschiedener Biotech-Cluster, Forschungseinrichtungen und lokaler Betriebe sowie diverse Netzwerkveranstaltungen.

Am 6. November wurden die 19 japanischen Besucher mit einem fachlichen Briefing und einem gemeinsamen Abendessen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Christian Hirte begrüßt. Der Ostbeauftragte der Bundesregierung lobte dabei ausdrücklich das Engagement beider Seiten. Am kommenden Tag startete die Tour dann offiziell mit einem Besuch des Deutschen Bundestages. Hier sprach MdB Gabriele Katzmarek mit den japanischen Unternehmerinnen und Unternehmern über die Herausforderungen der industriellen Gesundheitswirtschaft, die Überführung von Ergebnissen aus der Forschung in die Versorgung und die Bedeutung von internationaler Kooperation für den Biotechnologiestandort Deutschland. Bei dem anschließenden Netzwerk-Lunch in der japanischen Botschaft wurden die Teilnehmer dann auch durch den Gesandten der Botschaft, das Bundeswirtschaftsministerium und die Japan Bioindustry Association offiziell willkommen geheißen. Insgesamt 40 Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und Clustern in Deutschland nutzten die Möglichkeit zum Austausch mit den japanischen Kollegen.

Weitere Highlights der dreieinhalbtägigen Tour sind der Besuch der Biotech-Cluster in Berlin (Buch), Halle (Technologiepark Weinberg Campus) und Sachsen (Bio City Leipzig und Dresden). Letzter offizieller Programmpunkt der Reise ist dann der Besuch der „BIO-Europe 2019“ in Hamburg vom 11. bis 13. November, bei der die Exportinitiative auch mit einem eigenen Stand vertreten sein wird.

Pre-BIO-Europe-Tour 2019: Begrüßung der japanischen Delegation bei GTAI
Pre-BIO-Europe-Tour 2019: Begrüßung der japanischen Delegation bei GTAI
© Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Mit der „Pre-BIO-Europe-Tour“ setzt die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft eine Reihe von Maßnahmen mit Schwerpunkt medizinische Biotechnologie in Japan erfolgreich fort. Dabei werden die verschiedenen Angebote der Außenwirtschaftsförderung gezielt kombiniert, um so eine ideale Unterstützung der Internationalisierungsaktivitäten deutscher Biotech-Unternehmen zu gewährleisten.

Inhaltlicher Fokus der Delegation sind dabei Innovationskooperationen, Auftragsproduktion und der Export immaterieller Vermögensgüter (Licensing). Ein weiteres Ziel ist auch, durch das Kennenlernen einiger Biotech-Standorte erste Ansatzpunkte für weitere japanische Investitionsentscheidungen zugunsten Deutschlands zu initiieren. Den Unternehmen in den jeweiligen Clustern soll überdies die Möglichkeit zur Vernetzung mit japanischen Teilnehmern gegeben werden, um so ihre Internationalisierung voranzutreiben.

Japan ist seit mehreren Jahren ein Schwerpunktland der Exportinitiative im Bereich medizinische Biotechnologie. Hintergrund ist das steigende Interesse deutscher Unternehmen am drittgrößten Biotech-Markt der Welt. Im Rahmen der BIO-Europe in Berlin fanden Anfang November 2017 erste Gespräche mit japanischen Partnern statt. Seither wurde das Informationsangebot zum japanischen Markt deutlich ausgeweitet und es folgten eine Reihe von Veranstaltungen, Workshops und Seminaren. Bisheriger Höhepunkt der Aktivitäten war die Umsetzung des ersten Bundesgemeinschaftsstands auf der regionalen Leitmesse „Bio Japan“ 2018 in Yokohama, der auf Anregung der Exportinitiative beantragt und für die Folgejahre 2019 und 2020 verstetigt werden konnte.

  • Auftakt des deutsch-japanischen Dialogs 2017: Die japanische Delegation zu Gast im BMWiAuftakt des deutsch-japanischen Dialogs 2017: Die japanische Delegation zu Gast im BMWi
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • Gemeinsames Abendessen mit Staatssekretär Christian Hirte und GTAI Geschäftsführer Dr. Robert HermannGemeinsames Abendessen mit Staatssekretär Christian Hirte und GTAI Geschäftsführer Dr. Robert Hermann
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • Christian Hirte nutzt das Treffen zum intensiven Austausch mit den japanischen TeilnehmernChristian Hirte nutzt das Treffen zum intensiven Austausch mit den japanischen Teilnehmern
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • Die japanischen Gäste besuchen den Deutschen BundestagDie japanischen Gäste besuchen den Deutschen Bundestag
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • MdB Gabriele Katzmarek betont die Bedeutung der deutsch-japanischen Zusammenarbeit im Biotech-BereichMdB Gabriele Katzmarek betont die Bedeutung der deutsch-japanischen Zusammenarbeit im Biotech-Bereich
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • Gruppenbild mit MdB Katzmarek im Deutschen BundestagGruppenbild mit MdB Katzmarek im Deutschen Bundestag
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • Tour durch den Technologiepark in Halle (Saale)Tour durch den Technologiepark in Halle (Saale)
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • deutsch-japanische Zusammenarbeit stärkendeutsch-japanische Zusammenarbeit stärken
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • Biotechnologiestandort LeipzigBiotechnologiestandort Leipzig
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
  • B2B-Networking im BiotechPark Berlin-BuchB2B-Networking im BiotechPark Berlin-Buch
    © Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Auftakt des deutsch-japanischen Dialogs 2017: Die japanische Delegation zu Gast im BMWiGemeinsames Abendessen mit Staatssekretär Christian Hirte und GTAI Geschäftsführer Dr. Robert HermannChristian Hirte nutzt das Treffen zum intensiven Austausch mit den japanischen TeilnehmernDie japanischen Gäste besuchen den Deutschen BundestagMdB Gabriele Katzmarek betont die Bedeutung der deutsch-japanischen Zusammenarbeit im Biotech-BereichGruppenbild mit MdB Katzmarek im Deutschen BundestagTour durch den Technologiepark in Halle (Saale)deutsch-japanische Zusammenarbeit stärkenBiotechnologiestandort LeipzigB2B-Networking im BiotechPark Berlin-Buch