Meldung
16.04.2019

Neues Branchenprofil: Medizintechnik made in Germany

Deutsche Medizintechnikprodukte sind weltweit führend. Sie stehen für Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit. Informieren Sie sich zu aktuellen Marktdaten, Industrietrends und zur deutschen Innovationslandschaft. „HEALTH MADE IN GERMANY. The Medical Technology Sector.” setzt die Reihe englischsprachiger Branchenprofile der deutschen Gesundheitswirtschaft fort.

Deckblatt der Publikation "Branchenprofil Medizintechnik in Deutschland"
© GTAI

Die deutsche Medizintechnik ist auf Erfolgskurs. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die Branche einen Gesamtumsatz von 29,9 Milliarden Euro. Ein Umsatzplus von 2,5 Prozent zum Vorjahr. Auch die Mitarbeiter und Zahl der Unternehmen nahmen deutlich zu: Um die 1.310 Medizintechnikhersteller (> als 20 Mitarbeiter) beschäftigten 2017 knapp 140.000 Mitarbeiter. Dabei ist das Auslandsgeschäft ein entscheidender Erfolgsfaktor der Branche, deren Exportquote traditionell sehr hoch ist. Aktuell werden knapp 64 Prozent der deutschen Medizintechnikprodukte exportiert. Neben Europa sind die USA und China die wichtigsten Einzelmärkte.

Das Branchenprofil „The Medical Technology Sector“ wurde von der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft entwickelt, um die Branche noch wirksamer im Ausland zu bewerben. Die Broschüre beleuchtet einerseits aktuelle Marktdaten, Branchentrends und Stärken der deutschen Medizintechnik. Gleichzeitig stellt sie auch strukturelle Aspekte, wie die Aufstellung der Unternehmen und unterstützende Akteure und Einrichtungen wie Cluster und Hubs vor. Beispielhaft soll damit die besondere Innovationskraft und Leistungsfähigkeit von Medizintechnik „made in Germany“ unterstrichen werden. Das ist auch die Kernaussage der Broschüre, die sich vorrangig an ausländische Einkäufer, Entscheidungsträger im Gesundheitswesen, potenzielle Kunden und Partner richtet.

Die Reihe umfasst drei weitere Branchenprofile zur digitalen Gesundheitswirtschaft, zur medizinischen Biotechnologie und zur pharmazeutischen Industrie in Deutschland. Eingesetzt werden die Publikationen bei Auslandsauftritten der Exportinitiative. Die Medizintechnikbroschüre wird dabei erstmalig am deutschen Pavillon der Africa Health vom 28. bis 30. Mai in Johannesburg präsentiert.

Alle Publikationen der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft sind kostenlos auf der Webseite www.exportinitiative-gesundheitswirtschaft.de abrufbar.