Meldung
11.03.2019

DMEA 2019: Internationales Programm, Erfahrungsaustausch und Netzwerken

Besuchen Sie die International Lounge auf der führenden Gesundheits-IT Veranstaltung, der DMEA in Berlin. Die Lounge ist speziell auf internationale Themen zugeschnitten. Informieren Sie sich zu Geschäftschancen im Ausland und tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus: 9. – 11. April 2019, Hub 3 in Halle 3.2, Stand D-119.

DMEA;
© GTAI

Im April feiert die DMEA in Berlin ihre Premiere. Die Nachfolgeveranstaltung der europaweit führenden Veranstaltung für Gesundheits-IT, conhIT, versteht sich als zentrale Plattform der digitalen Gesundheitsversorgung. In dieser Rolle setzt die DMEA auch einen stärkeren internationalen Fokus. Das spiegelt sich im Messeprogramm wider. Zentrale Anlaufstelle für internationale Gäste und Themen ist die International Lounge in Halle 3.2. Gastgeber der Lounge sind Germany Trade & Invest (GTAI) und die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft als offizielle Partner der DMEA.

Deutsche und ausländische Besucher erwartet in der Lounge ein umfassendes Informationsangebot zu ausländischen Märkten aber auch Geschäfts- und Investitionschancen in Deutschland. Auf der angrenzenden Programmfläche Hub 3 wird darüber hinaus durchgängig ein internationales Themenprogramm mit Expertenpanels und anderen Diskussionsformaten angeboten.

Großer Auftakt zum Messestart ist die Session „International Market Access: The Nordics“ der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft. Deutsche Anbieter digitaler Gesundheitslösungen erhalten hier interessante Einblicke in die nordischen Märkte, konkret Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Estland. Diese sind bekanntermaßen Vorreiter in der Digitalisierung der Gesundheitswesen. Neben einer Vielzahl an potenziellen Partnern für Forschungskooperationen sind die Märkte auch ein spannendes Testfeld für neue Produkte und Dienstleistungen. In dem Panel berichten Marktexperten und Unternehmen von den spezifischen Potenzialen in den Ländern, geben Tipps zum Markteinstieg und teilen ihre persönlichen Erfahrungen dabei.

Am Nachmittag steht das Thema Standortmarketing mit „Germany’s Health Regions“ im Mittelpunkt. Dort präsentieren sich einige der wichtigsten deutschen Gesundheitscluster vor ausländischen Unternehmen und Start-Ups. An den folgenden Messetagen werden weitere Auslandsmärkte vorgestellt, z.B. durch Delegationen aus den Niederlanden und Irland. Für ausländische Gäste werden Sessions zum Marktzugang in Deutschland angeboten.

Neben dem umfangreichen Themenprogramm und den Informationsangeboten von GTAI und der Exportinitiative ist die International Lounge vor allem aber auch Treffpunkt von Messebesuchern aus dem Ausland beziehungsweise mit internationalem Fokus. Sie bietet eine Plattform zum Kennenlernen, zum internationalen Erfahrungsaustausch und für die Vernetzung mit potenziellen Geschäftspartnern. Besuchen Sie uns vom 9. Bis 11. April in Halle 3.2, Stand D-119.

Session: International Market Access: The Nordics
Dienstag, 9. April 2019, 11:30 Uhr – 13:00 Uhr