Über die Exportinitiative

Willkommen bei der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt Unternehmen der Branche, Auslandsmärkte zu erschließen. Nutzen Sie das breite Angebot der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft bei Ihrem Weg ins Ausland.

Wie werden Exporteure über die Exportinitiative hinaus unterstützt?

  • Das KMU-Markterschließungsprogramm bietet jährlich etwa 10 Projekte mit gesundheitswirtschaftlichem Fokus an. Dabei handelt es sich vorrangig um Geschäftsanbahnungsreisen. Die Planung und Durchführung der Projekte erfolgt in enger Abstimmung mit der Exportinitiative. 
  • Germany Trade & Invest (GTAI) vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland im Ausland und informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte. Der Wachstumsmarkt Gesundheit ist ein wichtiges Schwerpunktthema von GTAI.
  • Die deutschen Auslandshandelskammern (AHK) fördern die außenwirtschaftlichen Beziehungen der deutschen Wirtschaft an 130 Standorten in 90 Ländern weltweit.
  • Der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) hilft Unternehmen, Auslandsmessen als Marketing- und Informationsinstrument erfolgreich einzusetzen. Die Exportinitiative nutzt die Bundesgemeinschaftsstände, um deutsche Gesundheitsprodukte und -leistungen unter der Dachmarke „made in Germany“ im Ausland wirksam zu präsentieren.
  • Die iXPOS Export Community bietet Nutzern eine Plattform, um mit anderen Unternehmen ihrer Branche Verbindung aufzunehmen und sich über Erfahrungen im Ausland auszutauschen oder Kooperationspartner finden.
  • Die Euler Hermes Deutschland AG eröffnet deutschen Exporteuren mit staatlichen Exportkreditgarantien, so genannten Hermesdeckungen, den Zugang zu risikoreichen Märkten und stärkt sie dadurch im internationalen Wettbewerb.
  • Ungebundene Finanzkreditgarantie (UFK) sichern Finanzierungen für Vorhaben im Ausland ab, die im besonderen staatlichen Interesse Deutschlands liegen.
  • Die Bundesregierung unterstützt deutsche Unternehmen, investive Vorhaben im Ausland umzusetzen, indem sie Investitionsgarantien zur Absicherung politischer Risiken vergibt. (AGA-Portal)