Meldung
04.01.2018

Überblick zu Rechts- und Zollfragen im USA-Geschäft

Was muss ich bei Unternehmensgründungen und Gewerbeanmeldungen, bei Besteuerung und Aufenthaltsrecht oder bei der Zollabwicklung in den USA beachten? Einsteiger ins USA-Geschäft erhalten im GTAI-Webinar am 17. Januar 2018, 15 bis 16 Uhr, einen Überblick.

Logo: GTAI

Die USA sind seit Jahren einer der wichtigsten Handelspartner für Deutschland. Deutsche Produkte und Dienstleistungen genießen in den USA einen hervorragenden Ruf. Ein Einstieg in das USA-Geschäft ist deshalb mit zahlreichen Chancen, aber auch vielen Herausforderungen verbunden. Vor der Aufnahme von Geschäftsbeziehungen und einem Markteintritt ist die rechtzeitige Einholung von Informationen über das dortige Rechtssystem und die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen unerlässlich und kann viel Ärger vermeiden. Das Webinar vermittelt einen ersten Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Geschäftsverkehr mit den USA. Relevante Themen wie Fragen zur Unternehmensgründung und Gewerbeanmeldung, zur Besteuerung und zum Aufenthaltsrecht werden dabei näher beleuchtet.

Einsteiger in das USA-Geschäft erfahren außerdem, wie die Zollabwicklung bei Exporten in den USA abläuft, welche Voranmeldepflichten bestehen und welche Rolle die Zollagenten bei der Zollabfertigung spielen. Auch werden die Einfuhrabgaben dargestellt. Darüber hinaus unterliegen einige Produkte besonderen Vorschriften. Die Zollbehörde überwacht neben den Zollbestimmungen die Vorgaben zahlreicher weiterer Bundesbehörden, darunter die Food and Drug Administration und die Umweltbehörde EPA. Eine Kurzdarstellung dazu gibt das Webinar.

Das Webinar richtet sich an Unternehmer, die bereits im USA- Geschäft aktiv sind oder in das USA-Geschäft einsteigen wollen.

Das Webinar ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich

Referenten:

  • Frau Corinna Päffgen ist Managerin im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest in Bonn und ist dort für Länder in Lateinamerika und die USA zuständig.
  • Frau Susanne Scholl ist Deputy Director im Bereich Zoll von Germany Trade & Invest in Bonn und ist dort unter anderem zuständig für die USA, Kanada und die Länder Lateinamerikas.


Bitte melden Sie sich hier unverbindlich an: https://register.gotowebinar.com/register/6528248422244910082