Meldung
17.10.2017

Big in Japan: Biotechnologie made in Germany

Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft nutzte die diesjährige BioJapan, um Deutschland als wichtigen Standort für medizinische Biotechnologie zu präsentieren. Mit einem Luncheon-Seminar bot sie  Cluster- und Unternehmensvertretern vor japanischem Fachpublikum eine geeignete Plattform.

Gruppenbild der Referenten
Gruppenbild der Referenten
© Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Gruppenbild der Referenten

Die BioJapan ist die größte Fachmesse und Partnering-Veranstaltung für Biotechnologie in Asien. Gleichzeitig gehört Japan weltweit zu den wichtigsten Märkten für medizinische Biotechnologie und ist ein zentraler Player in der diesbezüglichen Forschung und Entwicklung. Für deutsche Biotechnologieunternehmen ist Japan daher auch ein wichtiger Exportmarkt. Bei der Erschließung des Marktes werden sie von der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt. 

Die Exportinitiative nutzte die diesjährige BioJapan, um den deutschen Ausstellern mit einem Luncheon-Seminar eine zusätzliche Plattform zu geben. Die Veranstaltung fand am 12. Oktober auf dem Messegelände in Yokohama unter dem Titel „Find your German Match“ statt. Einem ausgewählten japanischen Fachpublikum bot sich dort ein Überblick über die Leistungsfähigkeit und Stärken der deutschen medizinischen Biotechnologie. 

Dr. Sandra Bütow
Dr. Sandra Bütow, Germany Trade & Invest
© Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Dr. Sandra Bütow, Germany Trade & Invest
Die knapp 80 Gäste wurden durch die Gastgeber der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft und Germany Trade & Invest begrüßt und in das Thema eingeführt. Danach kamen die Vertreter der beiden vor Ort präsenten Cluster, BioM und Health Capital Berlin-Brandenburg, zu Wort. Sie stellten die Clusteraktivitäten, Schwerpunkte und besonderen Stärken der jeweiligen Regionen vor. Praktische Beispiele lieferten dann vier Unternehmenspräsentationen, die mit ihren Produkten und Lösungen anschaulich die verschiedenen Anwendungsfelder der medizinischen Biotechnologie in Deutschland demonstrierten. Alle Vorträge wurden simultan übersetzt und stießen auf reges Interesse im Publikum.

Das Seminar diente auch der Vorbereitung des deutschen Auftritts bei der kommenden BioJapan. 2018 wird die deutsche Branche dort erstmalig mit einem Bundesgemeinschaftsstand präsent sein. Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft wird zusätzlich im kommenden Jahr mit einer Sonderpublikation zum japanischen Markt und einer größeren Abendveranstaltung vor Ort diverse begleitende Maßnahmen anbieten. In diesem Jahr war Deutschland durch das Biotechnologiecluster BioM als Veranstalter des Bavarian Pavillon und den Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburgs mit insgesamt 21 Ausstellern vertreten.

Weiterführende Informationen