Meldung
07.09.2017

Deutsch-australische Forschungskooperation - jetzt bewerben

Die Initiative InnoHealth Australia sammelt aktuell innovative Ideen für Forscher-KMU-Tandems zum Thema angewandteTechnologien, Produkte und/oder Prozesse. Im Oktober startet eine analoge Ausschreibung in Australien. Ausgewählt werden 10 Tandems, die nach einem entsprechenden Training in Deutschland eingeladen sind, ihre Ideen in Melbourne im Rahmen der InnovationPlatform im April 2018 vorzustellen.

Australische Flagge flattert im Wind
© istockphoto.com/ JoeGough

InnoHealth Australia ist eine Initiative des Verbundprojekts „Internationales Forschungsmarketing“ zwischen Alexander von Humbold-Stiftung (AvH), Deutschem Akademischen Austauschdienst (DAAD), Deutscher Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Fraunhofer-Gesellschaft, die dieses Projekt leitet.. Ziel von InnoHealth Australia ist die Vernetzung deutscher und australischer Akteure aus dem Gesundheitssektor, unter Einbezug kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU).

Im Rahmen der InnoHealth Kampagne wird aktuell die Teilnahme an einem Tandemprojekt ausgeschrieben. Die Ausschreibung richtet sich an die deutsche Gesundheitsbranche. Ziel ist es, Forscher-KMU-Tandems aus jeweils einem/er Vertreter/in eines Fraunhofer Instituts und des deutschen Mittelstandes (kleine und mittständische Unternehmen) zu bilden. In den Tandems sollen angewandte Technologien, Produkte und/oder Prozesse entwickelt werden, die anschließend australischen Akteuren präsentiert werden und im Besten Fall zu einer länderübergreifenden Forschungskooperation führen.

Die Tandems können sich mit ihren innovativen Ideen unter Berücksichtigung der folgenden Themen bewerben:

  • E-Health/Ambient Assisted Living (AAL)
  • Individualisierte Medizin
  • Wirkstoffforschung/Antibiotikaresistenz
  • Ernährung

Im Oktober 2017 wird eine analoge Ausschreibung in Australien gestartet. Diese richtet sich an erfahrene australische Forscherinnen und Forscher aus den oben genannten Bereichen und bietet ihnen die Chance, an einer 1-wöchigen InnovationTour durch Deutschland teilzunehmen.

In Deutschland werden insgesamt 10 Tandems ausgewählt. Sie werden für den 1. und 2. März 2018 zu einem InnovationWorkshop nach München eingeladen. Dort werden die Teilnehmer in sektor- und landesspezifischem Know-how, interkulturellem Verständnis und Präsentationskompetenz geschult, um daraufhin ihre Ideen und Innovationen in Melbourne (Australien) im Rahmen der InnovationPlatform am 10. und 11. April 2018 vorzustellen.

Weiterführende Informationen