Meldung
27.11.2013

Gesundheitswirtschaft wichtiger Wachstumsfaktor für Messestandort Türkei

Türkische Flagge
© colourbox.com

Der Messemarkt der Türkei entwickelt sich positiv und wird immer internationaler. Das vielversprechende Wachstum im Markt für Gesundheitsprodukte und -dienstleistungen machen die Gesundheitswirtschaft dabei zu einem Schwerpunktsektor.

Der türkische Markt für Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Gesundheit wächst. Seit 2003 wird das staatliche Gesundheitssystem kontinuierlich ausgebaut und reformiert. Die Reformen sorgen vor allem dafür, dass neue Krankenhäuser gebaut und die Ausstattung in bereits bestehenden Kliniken aufgestockt wird. Auch der Gesundheitstourismus entwickelt sich sehr vielversprechend: Da die Qualitätsstandards in privaten türkischen Kliniken vergleichbar sind mit denen westeuropäischer Länder, die Leistungen aber zu einem günstigeren Preis angeboten werden, steigt die Zahl der Patienten aus dem Ausland.

Von der steigenden Nachfrage profitiert die Türkei als Messestandort. Viele ausländische Messegesellschaften beginnen, in das Land zu investieren. Auch deutsche Veranstalter sind stark vertreten: Nach Deutsche Messe, Messe München und Messe Frankfurt haben nun auch die Messe Stuttgart und die Nürnberger Messe den türkischen Messemarkt für sich entdeckt. Besonders der Standort Istanbul als wirtschaftliches und finanzielles Zentrum des Landes profitiert hierbei von Faktoren wie der Visumsfreiheit für wichtige Zielländer, günstige Flugverbindungen, eine gut ausgebaute Messeinfrastruktur und Hotels von hohem Standard. Aber auch außerhalb Istanbuls gibt es zahlreiche türkische Fachmessen, auf denen Firmen ihre Produkte präsentieren und Geschäftsbeziehungen in die östlicheren Regionen der Türkei aufbauen können.

Türkische Unternehmer zeigen weiterhin sehr großes Interesse an hochwertigen Produkten aus Deutschland. Gerade im Gesundheitsbereich genießen deutsche Anbieter eine hohe Wertschätzung. Sparten wie die Medizintechnik, wo die Türkei bis zu 80% ihres medizintechnischen Bedarfs durch Importe abdeckt, machen das Land für die deutsche Gesundheitswirtschaft zu einem wichtigen Messestandort.